A+ A A-

Am 30. März war im Schauspielhaus die Premiere der bemerkenswerten Doppelinszenierung Die Maßnahme / Die Perser zu erleben. Eislers Musik zur Maßnahme wird von einem Laienchor und Instrumentalist/-innen des Gewandhausorchesters interpretiert. Die Leipziger Volkszeitung schrieb: Regisseur Enrico Lübbe gelingt es durch die voluminöse Kraft des Chores und das räumliche Arrangement, genau dieses Moment sicht- und spürbar zu machen: Die Auflösung des Individuums, das nur noch als Träger der großen Idee einen Wert besitzt. […] Das ist präzise abgestimmtes Spiel, und die Wucht der Masse wird erlebbar, ebenso die Schwierigkeit, sich ihr zu entziehen. Ein Stück unter Lübbes Regie, das einen Besuch des Leipziger Schauspiels lohnt. Am 4. und 5. Juni gastiert das Ensemble bei den renommierten Ruhrfestspielen Recklinghausen.

News

Bertolt Brecht/Hanns Eisler: Die Tage der Commune in Berlin

Berliner Erstaufführung der Originalfassung. SiDat! Das Simon Dach Projekttheater führt 55 Jahre nach der BE-Premiere unter der Regie von Peter Wittig erstmals in Berlin wieder Die Tage der Commune auf. Die musikalische Leitung hat Uwe Streibel. Premiere am 17. November 2017, Wiederaufnahme am 23., 24. und 25. Februar und letzte Vorstellungen noch am 17., 18. März 2018 zu sehen!