A+ A A-

Anstehende Veranstaltungen

Es sind 34 anstehende Veranstaltungen vorhanden - Seite 1 / 3

02
Mär
2017
19:30
Theater

Liebe Arbeit Exil

Veranstaltungsort: Mendelssohn Remise  |  Stadt: Berlin, Deutschland
Der szenisch-musikalische Abend über Liebe und Exil mit Texten und Musik von Kurt Weill und Hanns Eisler verfolgt die fast diametral entgegengesetzte Entwicklung auf dem Weg ihrer erfolgreichen Anfänge in Berlin bis zum Leben im Exil – vom bissigen Dreigroschen-Chanson über die zwölftönige Parodie auf das klassische Lied bis zum jazzigen Broadway-Song. Anna von Schrottenberg – Schauspiel, Gesang; Matt Rubenstein – Klavier; Johanna Hasse – Regie
05
Mär
2017
11:00
Konzert

CityGottesdienst "Und weil der Mensch ein Mensch ist"

Veranstaltungsort: Citykirche Heiliggeist  |  Stadt: Heidelberg, Deutschland
CityGottesdienst in der Heiliggeistkirche Heidelberg: „Und weil der Mensch ein Mensch ist – Lieder vom Menschen von Martin Luther, Johann Sebastian Bach, Bert Brecht und Hanns Eisler"; Es erklingen Lieder über das Menschsein, von Luther, Brecht, Bach und Eisler. Prof. Dr. Renate Wind (Texte) und Prof. Dr. Michael Kuch (Flügel) laden zu einer ungewöhnlichen literarisch-musikalischen Spurensuche.
09
Mär
2017
20:00
Theater

Leben des Galilei

Veranstaltungsort: Schlosstheater Fulda  |  Stadt: Fulda, Deutschland
Schauspiel von Bertolt Brecht mit Musik von Hanns Eisler, Theater Hof, Inszenierung: Reinhardt Friese, Musikalische Leitung: Roland Vieweg, Bühne und Kostüme: Annette Mahlendorf. Zum letzten Mal!
10
Mär
2017
19:30
Theater

Hanns Eisler: Fragen Sie mehr über Brecht

Veranstaltungsort: Theater Akzent  |  Stadt: Wien, Österreich
Bei einer seinen frühen Ostberlin-Exkursionen kaufte sich Klaußner für die umgetauschten Ostmark Bunges Gespräche mit Eisler über Bertolt Brecht auf Schallplatte. Burghart Klaußner hat die Gespräche für einen Theaterabend verwertbar bearbeitet. Burghart spielt Hanns Eisler; Tilo Werner (Thalia Theater / Hamburg) schlüpft in die Rolle von Hans Bunge. Das Gespräch wird ergänzt mit Eisler-Liedern, in Burghart Klaußners bewegenden Vortragsart. Ein Musterbeispiel intelligenter Unterhaltung. Mit Burghart Klaußner und Tilo Werner, Am Flügel: Matthias Stötzel
10
Mär
2017
19:30
Theater

Brecht, Music and Culture - Hanns Eisler in Conversation with Hans Bunge

Veranstaltungsort: The Bookworm Beijing
Bookworm Beijing: Sabine Berendse and Paul Clements will transport the audience back to the East Berlin of 1958 when Hans Bunge, Bertolt Brecht’s assistant at the Berliner Ensemble, began interviewing Brecht’s best friend, composer Hanns Eisler. In these conversations Eisler provides illuminating and original insights into Brecht’s work and ideas and gives an entertaining first-hand account of his friend’s personality and attitudes.
10
Mär
2017
22:00
Theater

Liebe Arbeit Exil

Veranstaltungsort: Altes Theater Dessau  |  Stadt: Dessau-Roßlau, Deutschland
Im Rahmen des Kurt-Weill-Festes Dessau: Der szenisch-musikalische Abend über Liebe und Exil mit Texten und Musik von Kurt Weill und Hanns Eisler verfolgt die fast diametral entgegengesetzte Entwicklung auf dem Weg ihrer erfolgreichen Anfänge in Berlin bis zum Leben im Exil – vom bissigen Dreigroschen-Chanson über die zwölftönige Parodie auf das klassische Lied bis zum jazzigen Broadway-Song. Anna von Schrottenberg – Schauspiel, Gesang; Matt Rubenstein – Klavier; Johanna Hasse – Regie
12
Mär
2017
20:00
Konzert

Kurt-Weill-Fest 2017

Veranstaltungsort: Johanniskirche Dessau  |  Stadt: Dessau-Roßlau, Deutschland
Von Schubert zur Moderne: Eine Liednacht des Mozarteum zum Kurt Weill Fest, mit Werken von Ernst Krenek, Paul Hindemith, Hanns Eisler und Franz Schubert
interpretiert von Studenten der Universität Mozarteum Salzburg unter Anleitung von Prof. Siegfried Mauser und Prof. Wolfgang Holzmair
16
Mär
2017
12:00
Theater

Brecht, Music and Culture - Hanns Eisler in Conversation with Hans Bunge

Veranstaltungsort: M Glam Bar Shanghai
Shanghai International Literary Festival 2017: Sabine Berendse and Paul Clements will transport the audience back to the East Berlin of 1958 when Hans Bunge, Bertolt Brecht’s assistant at the Berliner Ensemble, began interviewing Brecht’s best friend, composer Hanns Eisler. In these conversations Eisler provides illuminating and original insights into Brecht’s work and ideas and gives an entertaining first-hand account of his friend’s personality and attitudes.
16
Mär
2017
19:00
Vortrag

Lieder im Klassenkampf - Ernst Busch und Hanns Eisler

Veranstaltungsort: Helle Panke  |  Stadt: Berlin, Deutschland
Im Jahr 1929 begann die enge künstlerische Zusammenarbeit des Sängers und Schauspielers Ernst Busch mit dem Komponisten und Pianisten Hanns Eisler. Viele ihrer gemeinsamen Lieder wurden und blieben bis heute sehr populär. Als Beispiele seien hier "Solidaritätslied" und "Einheitsfrontlied" von Bertolt Brecht oder "Anna-Luise" mit einem Text von Kurt Tucholsky erwähnt.
Dr. Jürgen Schebera erzählt und berichtet von dieser bis zu Eislers Tod 1962 anhaltenden Partnerschaft. Er stellt bekannte und unbekannte Liedbeispiele vor, darunter auch die erst vor kurzem aufgefundenen Tondokumente aus der Hörspielproduktion "Kalifornische Ballade". Referent: Dr. Jürgen Schebera
Moderation: Dr. Alexander Neumann Eine Veranstaltung von Helle Panke in Kooperation mit der Ernst-Busch-Gesellschaft.
16
Mär
2017
20:00
Kabarett

Will There Still Be Singing? A Hanns Eisler Cabaret

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus  |  Stadt: Berlin, Deutschland
Berlin-Debut des erfolgreichen Eisler-Abends Will There Still Be Singing? von und mit Karyn Levitt (Sopran) und Eric Ostling (Klavier)
16
Mär
2017
20:00
Konzert

LeipJAZZig-Orkester spielt Hanns Eisler

Veranstaltungsort: UT Connewitz  |  Stadt: Leipzig, Deutschland
An den kleinen Radioapparat, Der Kälbermarsch, Das Vielleicht-Lied und andere Kompositionen von Hanns Eisler (1898 in Leipzig geboren) in neuen, jazzig-improvisativen Bearbeitungen von Stephan König für das 1998 von ihm gegründete LeipJAZZig-Orkester. Außerdem im Programm die Uraufführung “Sieben Arten den Regen zu beschreiben” von Stephan König als Hommage an Hanns Eisler. Stephan König – Klavier, Komposition, Bearbeitung, Leitung Thomas Prokein – Violine Christoph Schenker – Violoncello Frank Bartsch – Trompete Gundolf Nandico – Horn Natascha Zickerick – Tuba Frank Nowicky – Alt- /Tenorsaxophon, Flöte, Klarinette Michael Arnold – Tenor-/ Alt-/ Sopransaxophon, Klarinette Michael Breitenbach – Altsaxophon, Sopransaxophon André Bauer – Alt-/ Baritonsaxophon, Klarinette, Bassklarinette Frank Kaiser – Gitarre Stephan Weiser – Bass Wolfram Dix – Vibraphon, Perkussion Wieland Götze – Schlagzeug
25
Mär
2017
20:00
Theater

Liebe Arbeit Exil

Veranstaltungsort: Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf  |  Stadt: Düsseldorf, Deutschland
Der szenisch-musikalische Abend über Liebe und Exil mit Texten und Musik von Kurt Weill und Hanns Eisler verfolgt die fast diametral entgegengesetzte Entwicklung auf dem Weg ihrer erfolgreichen Anfänge in Berlin bis zum Leben im Exil – vom bissigen Dreigroschen-Chanson über die zwölftönige Parodie auf das klassische Lied bis zum jazzigen Broadway-Song. Anna von Schrottenberg – Schauspiel, Gesang; Matt Rubenstein – Klavier; Johanna Hasse – Regie
26
Mär
2017
17:30
Konzert

Eisler im Hindemith-Kabinett Frankfurt

Veranstaltungsort: Hindemith Kabinett im Kuhhirtenturm  |  Stadt: Frankfurt am Main, Deutschland
Lieder und Klaviermusik von Hanns Eisler, Paul Hindemith, Dmitri Schostakowitsch und Mátyás Seiber mit Cordula Stepp (Sopran) und Klemens Althapp (Klavier)
30
Mär
2017
19:30
Theater

Die Maßnahme / Die Perser

Veranstaltungsort: Große Bühne, Schauspiel Leipzig  |  Stadt: Leipzig, Deutschland
Premiere einer Bearbeitung des Lehrstücks Die Maßnahme von Bertolt Brecht (Text) und Hanns Eisler (Musik) und des antiken Dramas Die Perser von Aischylos
Enrico Lübbe (Regie), Marcus Crome (Musikalische Leitung), Leipzig Brass (Musiker des Gewandhausorchesters)
01
Apr
2017
19:30
Theater

Die Maßnahme / Die Perser

Veranstaltungsort: Große Bühne, Schauspiel Leipzig  |  Stadt: Leipzig, Deutschland
Inszenierung einer Bearbeitung des Lehrstücks Die Maßnahme von Bertolt Brecht (Text) und Hanns Eisler (Musik) und des antiken Dramas Die Perser von Aischylos
Enrico Lübbe (Regie), Marcus Crome (Musikalische Leitung), Leipzig Brass (Musiker des Gewandhausorchesters)

Powered by iCagenda