A+ A A-

Anstehende Veranstaltungen

Es sind 8 anstehende Veranstaltungen vorhanden

20
Aug
2017
15:00
Konzert

Lesung mit Jan Brokken - Musik mit Berlage Saxophone Quartet

Veranstaltungsort: Landgoed Conferentieoord Morgensternl  |  Stadt: Barchem, Niederlande
Lesung mit Jan Brokken; Konzert mit dem Berlage Saxophone Quartet: Lars Niederstrasser (Sopran), Peter Vigh (Alt), Kirstin Niederstrasser (Tenor), Eva von Grinsven (Bariton); Programm: Modest Mussorgsky (1839 – 1881) Pianominiaturen; Erwin Schulhoff (1894 - 1942) Fünf Stücke für Streichquartett (Auswahl); Hawar Tawfiq de Tocht (Uraufführung); Arvo Pärt (1935) Fratres; Dmitri Shostakovich (1906 – 1975) Streichquartett Nr. 8; Hanns Eisler (1898 – 1962) Allegro aus der Orchestersuite Nr. 6 (alle Arr. von Peter Vigh; Arr. Eisler von Chr. Enzel)
27
Aug
2017
11:00
Vortrag

Hanns Eisler: "Vierzehn Arten den Regen zu beschreiben"

Veranstaltungsort: Landesgalerie  |  Stadt: Linz, Österreich
Ulli Stelzer: Regen, oder viele Arten zu trauern (Video). Norbert Trawöger gibt Einblicke in das Leben Eislers, sein Werk und seine Beziehungen zum Bauhaus. Zur Ausstellung Bauhaus-Beziehungen Oberösterreich.
27
Aug
2017
16:00
Konzert

Circus Scenes

Veranstaltungsort: Catholic Church  |  Stadt: Forestville, Australien
Sydney Symphony Orchestra - Stipendiatenkonzert - Wyvern Music Forestville spielen: Rota: Nonet; Poulenc: The Misunderstood Gendarme: Suite; Eisler: Septet No.2, Circus; Berio: Sequenza V for solo trombone
11
Sep
2017
19:30
Konzert

Pablo Ardouin - Wanderer zwischen den Kulturen

Veranstaltungsort: Theateratelier  |  Stadt: Offenbach am Main, Deutschland
Pablo Ardouin versteht sich als Wanderer zwischen Kulturen. Stimmgewaltig lässt der chilenischen Dichter, Gitarrist und Sänger südamerikanische Rhythmen und mitteleuropäisches Lied verschmelzen. Lieder aus Kompositionen von Kurt Weill und Hanns Eisler gehören ebenso zu seinem Repertoire wie auch Texte von Pablo Neruda und Victor Jara. - Eine gemeinsame Veranstaltung vom Deutschen Freidenker-Verband Offenbach und vom Heinrich-Heine-Club Offenbach -
04
Nov
2017
19:30
Konzert

Ute Lemper und Band: "Stadtkind"

Veranstaltungsort: Opernhaus  |  Stadt: Magdeburg, Deutschland
Mit »Stadtkind« präsentiert Ute Lemper eine Reise zwischen ihren drei Herzensorten Berlin, Paris und New York. Die Metropolen haben sie geprägt, bereichert und entflammt. Sie singt sich durch die Zeiten und Genres, lässt den Charme der 1920er Jahre mit Kurt Weill und Hanns Eisler erleben, folgt Jacques Brel, Edith Piaf oder Leo Ferre mit bezaubernden Chansons nach Frankreich – mal todtraurig, mal aufmüpfig-frech.
17
Nov
2017
12:15
Konzert

Composer Festival H.K. Gruber

Veranstaltungsort: Grünewald Hall
Soup Concert - mit oder ohne Lunch - mit dem bekannten Eisler-Interpreten und Komponisten H.K. Gruber (Gesang) und Stefan Lindgren (Piano). Es erklingen Lieder von Weill und Eisler, darunter von Eisler Ballade von der Krüppelgarde, Bei der Kanone dort, Die weinenden Hohenzollern, Wohltätigkeit, Ballade von den Säckeschmeissern, Ballade vom Nigger Jim
19
Nov
2017
17:30
Konzert

"Exil in Amerika" - Kammermusik mit dem Améi Quartett

Veranstaltungsort: Hindemith Kabinett im Kuhhirtenturm  |  Stadt: Frankfurt am Main, Deutschland
Das Améi Quartett mit Corinna Canzian und Diego Ramos Rodríguez (Violinen), Aglaya González (Viola), Esther Saladin (Violoncello) widmet sein Programm „Hindemith und seinen Zeitgenossen, Exil in Amerika“. Am 19. November werden sie sein Streichquartett Nr. 6 (1943) sowie Kompositionen von US-amerikanischen (Charles Ives) und aus Europa emigrierten Zeitgenossen wie Hanns Eisler und Rebecca Clarke interpretieren.

„Exil in Amerika“: Streichquartette von Rebecca Clarke, Hanns Eisler, Paul Hindemith und Charles Ives
24
Nov
2017
19:30
Lesung

Burghard Klaußner: Fragen Sie mehr - ein Hanns-Eisler-Abend

Veranstaltungsort: Forum Agam-Saal  |  Stadt: Leverkusen, Deutschland
Die legendären Gespräche zwischen dem Komponisten Hanns Eisler und Hans Bunge in einer szenisch-musikalischen Umsetzung mit Burghart Klaußner (Der Staat gegen Fritz Bauer), Tilo Werner (Thalia Theater Hamburg) und Matthias Stötzel (Klavier). Für mich zählen diese Gespräche zwischen Bunge und Eisler zum Interessantesten, was je über Kunst gesagt wurde. (B. Klaußner)

Powered by iCagenda