A+ A A-

 
 
Boris Blacher war eine für das Kulturleben West-Berlins in der Nachkriegszeit sehr einflussreiche Persönlichkeit. Nach seiner Verfolgung während der NS-Zeit wurde er im Nachkriegsdeutschland zu einem der bedeutendensten Komponisten. Er war Professor der Berliner Musikakademie und Präsident der Akademie der Künste Berlin-West. Seine Kompositionen auf dieser Doppel-CD werden begleitet von Werken Paul Dessaus und Kurt Weills. Gleich eingangs ist Hanns Eislers Scherzo für Streichtrio aus dem Jahr 1920 zu hören.
Kolja Blacher (Dirigent/Musikauswahl) und Musiker der Jazzwerkstatt