A+ A A-

Anton Bruckner (bearb. v. Eisler, Rankl und Stein)
für Klarinette in A, Horn, Harmonium, Pauke (ad lib.), Klavier (vierhändig) und Streichquintett
Die Ende 1921 für Schönbergs Wiener "Verein für musikalische Privataufführungen" eingerichtete, infolge der inflationsbedingten Schließung des Vereins damals aber nicht aufgeführte Bearbeitung stammt von den drei Schönbergschülern Hanns Eisler, Karl Rankl und Erwin Stein.
Mietmaterial, neu eingerichtet von Alan Leighton
Breitkopf & Härtel, Wiesbaden u.a., 2010
Weitere Infos / Bestellen